Wo Koch- und Sprachkunst 

zueinander finden. - Buffets sind nicht möglich, aber sehr leckeres Frühstück à la carte. Samstag und Sonntag: "Der Servierte Brunch" (s. links). Bitte früh reservieren.  Am Samstag, 31.10., schließen wir um 17:00 Uhr wegen einer Veranstaltung. Schauen Sie links auch auf unser Silvesterangebot. 


Der Oktober im Restaurant im Literaturhaus


Sehr geehrte und liebe Mitmenschen,

für diese neue Anrede in Mitteilungen an Sie haben wir uns entschieden, nachdem wir uns in den letzten Monaten ausführlich mit – auf Neudeutsch – „gendergerechter“ Sprache auseinandergesetzt haben. „Gender“ heißt „Geschlecht“, und wie inzwischen alle Menschen wissen, gibt es mehr Geschlechter als nur zwei.

Wir verzichten auf die traditionellen Anreden „Damen“, „Herren“, „Frauen“, „Männer“ und neuerdings auch „Diverse“. Wir wollen alle Menschen ansprechen und ihnen unseren Respekt erweisen, egal, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen oder in welcher sexuellen Identität sie leben.


Bernds Morgenstreich

Ja, es gibt sie wieder: Die Köstlichkeit in den kleinen Gläschen, die wir nur „Fruchtaufstrich“ nennen dürfen.

Gökan kennen Sie vielleicht. Das ist der nette Obst- und Gemüsehändler vor der Klarakirche mit seinem feinen und bunten Angebot.

Er beliefert uns schon lange, und einen Teil seiner Früchte rühren wir in unserer Küche zu „Bernds Morgenstreich“, den Sie im folgenden Angebot finden.

Der Morgenstreich besteht zu 70% aus Frucht. Ein Glas mit 225 ml kostet 3,80 €

 



Am Wochenende „Der Servierte Brunch“


Er ist ein Riesenerfolg, unser „Servierter Brunch“. Nachdem wir aufgrund der Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung keine Brunchbuffets anbieten dürfen, offerieren wir seit zwei Monaten an den Wochen­enden unseren „Servierten Brunch“. Er ist oft schon Anfang der Woche ausgebucht, obwohl wir noch gar nicht bekanntgegeben haben, was am Wochenende in unserer Küche alles zusammengezaubert wird.

„Der Servierte Brunch“ ist ein erweitertes Frühstück, zu Beginn immer mit einem kleinen Spezialgetränk. Es gibt längst nicht nur Brot und Brötchen, sondern überdies eine stattliche Anzahl an Vorspeisen, und immer auch eine Hauptspeise und ein passendes Dessert. Er steht immer unter einem Thema: mal aus der Geographie, sei es ein Land, eine Stadt, eine Region, mal spielt das Thema auch mit Lebens- oder Ernährungsstilen, zum Beispiel „leicht und gesund“, „vegetarisch“ „vegan“ oder „carnivorisch“, „pescetarisch“ – für fleisch- bzw. fischgenießende Menschen. Hier verraten wir Ihnen, worauf Sie sich an einzelnen Samstagen und Sonntagen freuen können.

Wir danken unserem Freund Matthias Geppert für die Zustimmung, das Foto links zu veröffentlichen.

 

Aus Platzgründen verraten wir Ihnen nur die Themen, die Sie in den nächsten Wochen erwarten:

Die Preise bewegen sich zwischen 15,00 € und 17,50 €. Reservieren Sie bitte hier.


Vorankündigungen

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor: Am Mittwoch, dem 11.11., beginnt nicht nur die Fastnachtssaison; auch die Gänse fliegen bei uns ein.

Sie können ab diesem Tag bis zum 2. Weihnachtsfeiertag Gänsebraten genießen, als Brust und als Keule. Selbstverständlich braten wir Ihnen auch eine ganze Gans. Dafür bitten wir Sie um Vorbestellung mindestens 48 Stunden.

Acht Wochen und einen Tag später feiern wir im gesamten Haus Silvester und begrüßen das neue Jahr 2021. Dieses Mal –  wegen der Pandemieregeln – ohne Buffet, aber mit einem hervorragenden Menü. Mehr erfahren Sie hier.

Es gibt bereits viele Reservierungen und Sie haben trotz des einen Menüs die Wahl zwischen „ruhig“ im Literatursalon im 1. OG und „lebendig“ im Restaurant im Erdgeschoss. Oben können Sie sich ungestört unterhalten, und unten wird Sie ein bewährter und beliebter Alleinunterhalter durch den Abend und ins neue Jahr begleiten.

Wir müssen leider dazu sagen: Das Angebot steht unter dem Vorbehalt, dass coronabedingte Regeln geändert werden können und wir uns daran halten müssen.


Unsere Partner "Literaturclub Nürnberg e.V." und "Literaturhaus Nürnberg e.V."

Der Literaturclub Nürnberg e.V., der bisher die Lesungen im Haus organisiert hat, hat neue Reservierungs­regelungen aufgestellt. Bitte gehen sie auf diese Seite: www.literaturclub-nuernberg.de. Dort sehen Sie auch das Lesungsprogramm für Oktober. Lassen Sie sich nicht verwirren, wenn in Ihrem Browser "www.literaturhaus-nuernberg.de" erscheint. "Literaturhaus Nürnberg e.V." ist unser Verpächter. Beide Vereine sind gerade dabei, sich neu aufzustellen.

Unser Verpächter, der Verein "Literaturhaus Nürnberg e.V." hat sich neu aufgestellt und will in der Zukunft mit eigenen Aktionen an die Öffentlichkeit treten. Darüber freuen wir uns sehr. So wird das Restaurant im Literaturhaus noch bunter und lebendiger als es jetzt schon ist. 

Der Verein hat uns gebeten, bei Ihnen die Erlaubnis einzuholen, ihm Ihre Mailadresse und - wenn überhaupt vorhanden - Ihren Namen weiterzugeben. Mehr haben wir von Ihnen nicht gespeichert. Wenn Sie damit einverstanden sind, und darum bitten wir Sie sehr herzlich, klicken Sie einfach hier und senden uns das Formular zurück. Wir leiten es dann weiter.

Alternativ und viel einfacher ist es, wenn Sie sich direkt beim Verein anmelden. Auch dafür haben wir ein kleines Formular vorbereitet. Klicken Sie hier.