Wo Koch- und Sprachkunst 

zueinander finden. - Bitte scrollen Sie auf dieser Seite nach unten zu unserer Mitnehmkarte.


Der November im Restaurant im Literaturhaus


Vorbemerkung: Hier können Sie lesen, was wir für den November geplant und was Sie verpasst haben. Alles für die Katz'! Tausende Euro in den letzten Monaten trotz niedriger Umsätze investiert in Hygiene, Schutzwände, Papier für Anmeldeformulare, zusätzliche Druckerpatronen, Schutzwände, neue Kaffeemaschine und, und, und! 

Sehr geehrte und liebe Mitmenschen,

Es fällt in diesen Tagen schwer, den Rundbrief inhaltlich zu füllen, weil niemand weiß, wie sich die nächsten Tage oder Wochen entwickeln. Wir alle werden von allen möglichen Ampelfarben durcheinandergerüttelt – und wenn die Söder’sche Superampel mit der vierten Farbe dunkelrot leuchtet, wird vielleicht so manches hinfällig, was Sie hier zu lesen bekommen. Deshalb auch von uns die große Bitte: Halten Sie sich, wenn möglich, an alle AHACL-Regeln. Zu Abstand, Hygiene, Alltagsmaske sind Corona-Warn-App und Lüften hinzugekommen.

 

Wir meistern die Situation, indem wir neben den bisherigen Sicherheitsstandards weitere eingebaut haben. So finden Sie zwischen den weit auseinander-gestellten Tischen im Erdgeschoss jetzt auch dekorative Stellwände mit Plexiglas. Unsere Terrasse bleibt mit verringerter Platzzahl geöffnet. Und wir werden Sie, wenn unten besetzt ist, in den Literatur-salon nach oben bitten. Wir haben den Raum schön dekoriert, damit’s Ihnen gemütlich wird. Dort wird neben den schon vorhandenen Kühl- und Schank-anlagen eine nagelneue Kaffeemaschine stehen, damit Sie, liebe Gäste, Ihren Kaffeewunsch auch in gewohnt perfekter Darreichung erfüllt bekommen.
Das Model im Spiegel ist übrigens unser Restaurant-leiter Jörg Schuster.

 


 

Kaffee „Literaturhaus Nürnberg“

Damit wären wir bei der nächsten guten Nachricht: Unseren Kaffee, den Sie bei uns genießen, können sie jetzt auch für daheim erwerben. Das alte Familien-unternehmen Seeberger aus Ulm beliefert uns mit einer würzigen Mischung aus schonender Langzeit-Trommelröstung. Sie besteht zu 90% aus Arabica- und zu 10% aus Robustabohnen und verfügt über einen kräftigen Körper. Ihr Geschmack ist nussig, mit Noten von Karamell und Kakao. Letztere kommt vom beigemischten Robusta, auch „Coffea canephora“ genannt.

Diesen hochwertigen Kaffee mit der Bezeichnung „Literaturhaus Nürnberg – Spezielle Hausröstung“ bekommen Sie bei uns für 6,50 € (250g).

Leider können wir Ihnen nur die Druckvorlage für das Etikett anzeigen, die schönen Päckchen sind noch nicht da.
 

Martinsgans am 11.11.20

Wir werden’s auch in diesem Jahr durchhalten: Vor dem St.-Martinstag kommt bei uns keine Gans auf den Tisch. Die Vögel sind im Anflug und vom 11.11. bis zum 26.12. ofenfrisch bei uns zu bekommen.

An diesem Tag bieten wir Ihnen das traditionelle Martinsgans-Menü an:

  • Consommé von der Gans mit kleinen Ravioli
  • Gänsebrust oder -keule auf eigener Soße mit Kloß und Blaukraut, Preiselbeerbirne
  • Crème brulée von der Schokolade mit hausgemachtem Früchtekompott

Für das Menü erbitten wir 22,00 €. 

Reservieren Sie bitte hier.

Danke an Barbara Eckholdt  / pixelio.de

Eine ganze Gans für vier Personen bereiten wir Ihnen auf Vorbestellung (bitte mindestens 72 Stunden vorher) gern zu. Die Beilagen sind, wie immer, traditionell: Blaukraut, Klöße, Bratapfel. Dafür erbitten wir 72,00 €
Sie können auch einzelne Komponenten wählen: Gänsebrust oder -keule kostet 17,50 €, eine Consommé von der Gans 3,50 € und das Dessert 4,00 €. 

Gutscheine statt Feiern

Mussten auch Sie wegen Corona Ihre Weihnachts- oder Betriebsfeier bei uns absagen? Dann haben wir eine Lösung: Kaufen Sie einfach Gutscheine für Sie selbst und Ihre Mitarbeitenden. Die Gutscheine erhalten Sie direkt bei uns. 

Weihnachten, Silvester

Auf Silvester mit Ihnen freuen wir uns immer ganz besonders. Ob heuer alles nach unseren schönen Plänen verläuft, steht wegen Corona leider in den Sternen. Auf dem Papier ist unser Angebot ausgebucht. Hoffen wir also gemeinsam …

An den beiden Weihnachtsfeiertagen werden wir unseren Betrieb nur eingeschränkt fahren können. Da wir unseren Angestellten wenigstens einen freien Tag am Fest gönnen wollen, haben wir am 1. und 2. Feiertag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Wir werden eine Festtagskarte auflegen – Näheres erfahren Sie im nächsten Rundbrief.

Unsere Partner "Literaturclub Nürnberg e.V." und "Literaturhaus Nürnberg e.V."

Eine Ankündigung des Literaturclub Nürnberg e.V.

19.11.2020, 20 Uhr: Eva Mattes liest Elena Ferrante

Die großartige Eva Mattes hat bei uns schon Anfang 2012 mit der Vorstellung ihrer Autobiografie das Publikum ihrer ausverkauften Lesung begeistert. Nun präsentiert die wandlungsfähige und wagemutige Schauspielerin eine weitere ihrer vielen künstlerischen Facetten: Als eine der gefragtesten Hörbuchinter-pretinnen ist sie auch live ganz hervorragend. Als deutsche Stimme der legendären Elena Ferrante hat sie schon die Weltbesteller der neapolitanischen Saga eingelesen – von „Meine geniale Freundin“ bis zur „Geschichte des verlorenen Kindes“ und nun auch den neuen Roman der italienischen Autorin, den sie uns nahebringt: „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen“. Schauplatz ist Elena Ferrantes Heimatstadt Neapel, das eine der Hauptrollen spielt und lebensprall geschildert wird. Im Mittelpunkt des Gesellschaftsporträts steht die 13-jährige Giovanna, für die sich mit 13 plötzlich viel verändert: vom eigenen Körper bis zum Blick auf ihre bildungsbürgerlich-kultivierten Eltern, deren Doppelmoral das Mädchen immer mehr zu durchschauen beginnt. „Ein grandioser, sehr schön dichter und komplexer Roman, den man Satz für Satz genießen sollte.“ (La Stampa)

Kartenbestellung - nicht mehr im Café-Restaurant und auch nicht mehr unter dessen Telefonnummer möglich:
Per Telefon unter 0911 / 89 37 02 75
Per Mail unter tickets@literaturclub-nuernberg.de. Bitte füllen Sie das auftauchende Formular vollständig aus.

Eine Bitte unseres Verpächtervereins, die wir wieder gern an Sie weitergeben

Der Verein "Literaturhaus Nürnberg e.V." hat sich neu aufgestellt und will in der Zukunft mit eigenen Aktionen an die Öffentlichkeit treten. Darüber freuen wir uns sehr. So wird das Restaurant im Literaturhaus noch bunter und lebendiger als es jetzt schon ist. 

Der Verein hat uns gebeten, bei Ihnen die Erlaubnis einzuholen, ihm Ihre Mailadresse und - wenn überhaupt vorhanden - Ihren Namen weiterzugeben. Mehr haben wir von Ihnen nicht gespeichert. Wenn Sie damit einverstanden sind, und darum bitten wir Sie sehr herzlich, klicken Sie einfach hier und senden uns das Formular zurück. Wir leiten es dann weiter.

Alternativ und viel einfacher ist es, wenn Sie sich direkt beim Verein anmelden. Auch dafür haben wir ein kleines Formular vorbereitet. Klicken Sie hier.