Restaurant Literaturhaus
Ihr Restaurant Literaturhaus in Nürnberg

Unser Team

Bernd Rings, Inhaber

Bernd Rings hat in Westfalen seine Ausbildung zum Koch absolviert. In Berlin hat er in verschiedenen anspruchsvollen Restaurants gearbeitet, bis er Ende der Achtziger Jahre das Restaurant Rings eröffnete, das er zwölf Jahre lang erfolgreich führte. Im August 2009 stellte er sich einer neuen beruflichen Herausforderung: Er übernahm das Restaurant im Literaturhaus. Wenn sein Küchenchef nicht da ist, führt er das Zepter in der Küche und – nicht zu vergessen: Er backt mit Hingabe Kuchen und Torten und dekoriert sie. Seine Ausbildung zum Patissier kommt ihm dabei zugute.

Sandu Achim-Weber, Küchenchef

Unser Team ist im Kleinen ein Spiegelbild unserer multikulturellen Gesellschaft. Sandu Achim-Weber ist in Rumänien aufgewachsen und kam vor einigen Jahren nach Deutschland. In einem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten fränkischen Restaurant hat er die fränkische Küche aus dem „FF“ gelernt, um dann mit professioneller Neugier und außergewöhnlicher Begabung die anderen, bei uns vertretenen Küchenrichtungen kennenzulernen und die Gerichte hervorragend zuzubereiten. Er ist inzwischen zum Bäcker und Konditor h.c. aufgestiegen; seine wirklich schmackhafte Experimentierfreude begeistert Kuchen- und Torten-Genussmenschen immer aufs Neue.

Frank Schuster, Koch

Er ist ein fränkisches Urgestein und kennt die Rezepte seiner Heimat in- und auswendig. Seine Leberknödel sind einzigartig, seine Fleisch- und Fischgerichte von höchster Qualität. Neugierig ist er auch: Er guckt weit über den Tellerrand seiner Region hinaus, bereitet gern auch Speisen zu, die die Nordlichter mögen und scheut sich nicht, asiatische Gewürze in angenehmster Dosierung zu verwenden. Auch Frank versteht es, wie seine sehr geliebte Mutter zu backen: Einfach und nach Hausmacher Art. Sein Bruder Jörg ist unser Restaurantleiter.

Dursun Mamo Ogly, Koch

In Kasachstan aufgewachsen, in Kiel die Ausbildung absolviert, in Berlin im Restaurant Rings als Jungkoch eingestiegen. 2009 kam er mit uns nach Nürnberg. Nach einem kurzen Ausflug in die Region im Jahr 2011 kam er 2012 wieder zurück, erfreut seitdem die Gäste mit delikaten Speisen und seine Kolleginnen und Kollegen mit Witz und Schlagfertigkeit.

Jörg Schuster, Restaurantleiter

Auch er, wie sein Bruder Frank: ein fränkisches Urgestein, mit solider Ausbildung zum Kellner im Nürnberger „Posthorn“. Nach einigen Wanderjahren, u.a. in der Schweiz, wurde er in Nürnberg sesshaft und verwöhnte 25 Jahre lang seine Gäste in einem renommierten Nürnberger Hotel. Seit dem 1. Januar 2010 führt er mit großem Erfolg das Restaurant im Literaturhaus und trägt mit seiner herzlichen, zuvorkommenden Art zur ständig wachsenden Beliebtheit des Hauses bei.

Katja Manzella, Restaurantfachfrau

Sie ist so schnell wie sie klein ist. Was das bedeutet, werden Sie verstehen, wenn Sie sie sehen und erleben. Katja hat immer einen guten Spruch auf den Lippen und das Herz auf dem rechten Fleck.

Tamasz Sebestyen, Restaurantfachmann

Tamasz ist seit Juni 2017 bei uns. Aber das merken Sie ihm nicht an. Er hat sich blitzschnell eingearbeitet, und genauso, wie er sich eingearbeitet hat, so erledigt er seine Aufgaben im Service: blitzschnell. Dabei hat er immer ein gewinnendes, freundliches Lächeln auf den Lippen und für jede und jeden einen guten Satz.

Max Pankratov, Restaurantfachmann

Bei Max sind Sie immer in guten Händen. Er verliert die Ruhe nicht und weiß, was unsere  – und seine! – Gäste wünschen. Er besitzt ausgesprochen sportliche Fähigkeiten. In Situationen, in denen es erforderlich ist, ist er nicht nur Kellner, sondern auch Sprinter. Beobachten können Sie das besonders bei Lesungen oder anderen Veranstaltungen mit vielen Gästen.

Daniel Güldenpenning, Restaurantfachmann

Er könnte ein Mitglied der Familie „Strahlemann und Söhne“ sein, hat immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen, manchmal purzelt auch ein herzhaftes Lachen aus ihm heraus. Hohes Gästeaufkommen ist für ihn eine sportliche Herausforderung. Da kommt er in Höchstform. (Aber nicht nur er – die anderen auch!)

Sotirios Lykouressis, Restaurantfachmann

„Ich bin der Grieche“, so stellt er sich unseren Gästen immer vor, wenn denen die Aussprache seines Namens schwerfällt. Seit Sommer 2015 sorgt er mit Hingabe für seine und unsere Gäste und trägt – wie alle anderen – dazu bei, dass Sie alle gern wiederkommen. Apropos: Fränkisch kann der Grieche auch sehr gut sprechen.

Dieter Nerlich, Restaurantfachmann und Barista

Zusammen mit Hans Stelzig kam er im Februar 2011 aus dem ehemaligen Restaurant Rings nach Nürnberg. Er betreut den Tresen. Man sagt, niemand könne sooo gut Cocktails mixen wie er – er schüttelt sie auf jeden Fall höchstprofessionell und garniert sie liebevoll. Die Sahnehäubchen auf seinen Kakaozubereitungen sehen fast wie frisch vom Friseur aus.


Unsere Auszubildenden

Das Durchschnittsalter unseres Teams wird erheblich gesenkt von unseren Auszubildenden. Wir stellen sie hier nicht einzeln namentlich vor, aber Sie können sie an dem kleinen Zusatz auf ihrem Namensschild erkennen: „Ich lerne hier“. Von Anfang an haben wir unsere Verpflichtung, junge Menschen auszubilden ernst genommen. Und das macht auch immer wieder große Freude. Wir bilden in folgenden Berufen aus und haben schon einige junge Menschen erfolgreich zum Abschluss gebracht: Fachkraft im Gastgewerbe, Restaurantfachmann, -fachfrau, Fachpraktiker*in Küche, Koch, Köchin. Besonders stolz sind wir darauf, dass gemeinnützige Bildungsträger uns immer wieder junge Menschen mit Beeinträchtigungen zur Mitarbeit vorschlagen und dass es gerade diesen jungen Menschen dann gelingt, im ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.