Wo Koch- und Sprachkunst 

zueinander finden.

Rundbrief Mai 2018

Montagsgerichte für den Monat Mai finden Sie hier.

Wegen des Pfingstmontags (Brunch) gibt es im Mai die Montagsgerichte nur dreimal.

Otto Julius Bierbaum, um die Wende zum 20. Jahrhundert auch bekannt als Simplicissimus, geboren 1865 im schlesischen Grünberg, gestorben 1910 in Dresden, begrüßte in seinem 1904 erschienenen Gedichtband „Das Seidene Buch“ den Monat Mai mit großer Begeisterung und ermunterte seine Mitmenschen zur Freude. Diese Ermunterung wollen wir gern an Sie weitergeben:

Mai

Nun aber hebt zu singen an
Der Mai mit seinen Winden.
Wohl dem, der suchen gehen kann
Und bunte Blumen finden!

Die Schönheit steigt millionenfach
Empor aus schwarzer Erden;
Manch eingekümmert Weh und Ach
Mag nun vergessen werden. 

Denn dazu ist der Mai gemacht,
Daß er uns lachen lehre.
Die Herzen hoch! Und fortgelacht
Des Grames Miserere!


Maiwiese in Eibach

So wünschen wir Ihnen eine sehr schöne, mit freudigen Erlebnissen gefüllte Zeit im Wonnemonat.
Das erste bieten wir Ihnen prompt an dessen erstem Tag, am Tag der Arbeit.

Brunch-Monat Mai

Insgesamt sechsmal bieten wir Ihnen im Mai unseren Sonn- und Feiertagsbrunch an:

• Dienstag, 1. Mai (Tag der Arbeit)

• Sonntag, 6. Mai

• Donnerstag, 10. Mai

• Sonntag, 20. Mai (Pfingstsonntag)

• Montag, 21. Mai (Pfingstmontag)

• Sonntag, 27. Mai

Jeweils von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr können Sie nach Herzenslust schlemmen und genießen. Sie – oder die allermeisten von Ihnen – kennen ja unsere bewährte, sehr hohe Qualität. Darauf dürfen sie sich jedes Mal aufs Neue freuen: feine und frische, der Jahreszeit entsprechende Gerichte, liebevoll für Sie zubereitet. Der Brunch kostet, wie immer 15,00 € für Erwachsene, 7,50 € für Kinder von 6 bis 12 Jahre; jüngere Menschen laden wir ein.

Reservieren können Sie hier

Mittagsbuffet zum Muttertag am Sonntag, 13. Mai

Reservieren Sie frühzeitig hier

Vor acht Jahren haben wir erstmals einen großen Familienbrunch zum Muttertag angeboten. Daraus ist eine gute Tradition geworden, und wir bitten Sie schon jetzt: Reservieren Sie ganz zeitig, denn viele Menschen werden an diesem Tag bei uns sein. Das Muttertagsbuffet gehört zu den gefragtesten des Jahres.
Zur Begrüßung reichen wir Ihnen ein Glas Sekt, aufgegossen mit Sirup aus frischem Waldmeister. Auf Wunsch natürlich auch ohne oder statt Sekt auch gern ein Glas Saft.

Auf unserem Buffet erfreuen wir sie unter anderem mit: 

Frühlingssuppe mit Bärlauchklößchen

Erdbeer-Spinatsalat

Gegrillte Zucchini, Paprika und Auberginen mit Rucola und Parmesanspänen 

Grüner Spargel mit frischem Bärlauch aus der Pfanne 

Blattsalate der Saison mit verschiedenen Dressings und Toppings (Pinien-, Walnusskerne usw.) 

Italienischer Spargelsalat mit getrockneten Tomaten 

Räucherlachsterrine

Schweinerollbraten mit Kruste 


Rinderbraten mit Rotweinzwiebeln 

Schnitzelchen vom Schwein 

Frischer Fisch, nach Anlandung, pochiert 

Stangenspargel, frisch aus dem Sud 

Butterkartoffeln, Klöße, Basmatireis 

Vanille-Ricotta mit Erdbeeren 

Zitronen-Sauerrahmmousse 

Klassische Mousse au Chocolat aus dunkler Schokolade 

Frische Pfannkuchen – neudeutsch auch „pancakes


 

An diesem Tag präsentieren wir Ihnen unsere neueste Errungenschaft. Unseres Wissens sind wir die Ersten in Nürnberg, die Ihnen diese Zaubermaschine anbieten: den „Pancake Maker“. Sie erraten es schon: Das ist ein Pfannkuchenzubereiter. Ein elektrisches Gerät, das vollautomatisch Wunderbares leisten kann. Sie drücken einfach einen Knopf, dann setzt es sich in Bewegung und nach kurzer Zeit – Sie können dabei zuschauen – fällt ein süßes Highlight, eine leichter, luftiger, sehr wohlschmeckender frisch gebackener Pfannkuchen heraus, die Sie nach Belieben verfeinern können, mit Honig, Ahornsirup oder gezuckerten Beeren.


Eine große Bitte haben wir: Lassen Sie Kinder unter 12 Jahren nicht an die Maschine. Sie ist sehr heiß – und die jungen Menschen sollen sich ja nicht die Finger verbrennen. Wir können für Schäden nicht haften.

Im Preis inkludiert sind Filterkaffee, Tee, Säfte und Tafelwasser. Von Erwachsenen erbitten wir 27,00 €, von Kindern zwischen 6 und 12 Jahren die Hälfte, und jüngere Kinder laden wir ein. Jetzt, Ende April, sind schon die ersten "Blindbuchungen" für Muttertag eingegangen. Deshalb empfehlen wir Ihnen noch einmal. Reservieren Sie jetzt.


Die literarischen Leckerbissen finden Sie hier.